Mietpreisbremse Bodensee

  • Die Mietpreisbremse gilt in Baden Württemberg zunächst vom 01.11.2015 – 31.10.2020
  • Sie betrifft nur Neuvermietungen. Die Neumiete darf maximal 10 % über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen.
  • Die Mietpreisbremse gilt in Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt. Die Landesregierung hat am Bodensee folgende ausgewiesen: Friedrichshafen, Konstanz, Radolfzell und Tettnang.
  • Neubauten und umfassend sanierte Wohnungen sind davon ausgenommen.
  • Bei Bestandsmieten darf die Miete maximal bis an die ortsübliche Miete angepasst werden. In Baden-Württemberg liegt die Kappungsgrenze bei 15 %, d.h. maximal darf der Aufschlag in drei Jahren 15 % betragen und dann die ortsübliche Vergleichsmiete nicht übersteigen.
  • Bei Modernisierungen kann der Vermieter die jährliche Miete um 11 % der für die Wohnung aufgewendeten Kosten erhöhen. Diese Regelung ist von der Mietpreisbremse nicht betroffen.